mecom-textkanal: Deutschlands Premiumkanal für Textmeldungen

Für alle, die jederzeit über die aktuelle Nachrichtenlage informiert sein müssen

uebermittlung

Breite Abdeckung, individuelle Agenturauswahl

Aus den Nachrichtenagenturen direkt an den Arbeitsplatz

Auf allen technischen Wegen, insbesondere per Satellit

Primär bündelt der mecom-textkanal die Textdienste mehrerer Nachrichtenagenturen zu einem Nachrichtenstrom auf einem Satellitenkanal.

Der mecom Full Distribution Service (FDS) beherrscht zudem die Belieferung per FTP, HTTP oder E-Mail. Dabei sind immer inhaltliche und zielgruppenorientierte Selektionen möglich.

Der mecom-textkanal ist Nachrichtenagenturen und vergleichbaren Unternehmen oder Institutionen zum Versenden von Meldungen vorbehalten.

Für den Meldungsempfang bieten wir unterschiedliche Lösungen, abgestimmt auf die Ansprüche der Empfänger, z.B. die mecom-agentur-news, den mecom-newsserver oder auch die Anbindung an Redaktionssysteme.

Vorteile der Übermittlung per Satellit

Komfortabel

  • Zur Unterstützung von Versendern und Empfängern steht das mecom-Serviceteam 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr zur Verfügung.

Für Versender

  • Jeder beliebige PC kann zum Versand von Meldungen genutzt werden. Selbst Smartphones lassen sich als Sendeeinheit nutzen.
  • Für besondere Sicherheitsbedürfnisse entwickeln wir für und mit Ihnen effiziente Lösungen.

Für Empfänger

  • Die Daten werden in Ihre vorhandene interne Netzinfrastruktur eingebunden.
  • mecom richtet die technischen Systeme für den Empfang per Satellit bei und mit Ihnen ein.

Abdeckung

  • Im Medienbereich: alle relevanten Tages- und Sonntagszeitungen, Magazine und Fernsehanstalten inklusive deren Webportalen.
  • Im Geschäftsbereich BOS: MoWaS Satelliten-Empfänger beim Bund, in den Ländern, den Kommunen, den Gemeinden bis hin zu einzelnen eingebundenen Partnern erreichbar.

Gleichbehandlung

  • Alle Meldungen an alle Empfänger zeitgleich, insbesondere in Krisenzeiten wenn das Internet erhöhter Belastung ausgesetzt ist oder dann, wenn die Strukturen des World Wide Web technische Störungen aufweisen.
  • Die gleichzeitige Übermittlung an alle Empfänger gewährleistet Chancengleichheit für die Nutzung der Daten.

Authentizität

  • Durch die besondere Art der Datenübermittlung kommen die Meldungen immer „im Original“ vom Absender bei den Empfängern an.

Schnelligkeit

  • Durch wenige zwischengeschaltete Systeme im Vergleich zu anderen Übertragungswegen wird die Übertragungsgeschwindigkeit immer optimal genutzt.
  • Keine Zeitverluste, besetzte oder gestörte Anschlüsse, die beispielsweise geringere Abdruckchancen zur Folge hätten oder verspätete Reaktionen auf Ereignisse bedeuten könnten.

Zuverlässig

  • Seit mehr als 13 Jahren, rund um die Uhr, aktuelle Meldungen als Text oder Bild an tausende Empfänger.
  • Die doppelte Ausführung aller relevanten technischen Einrichtungen bei mecom sichert ein höchstes Maß an Ausfallsicherheit.
  • Eindeutige Zuständigkeit sorgt für unverzügliche Störungsbeseitigung.

Einheitliches Meldungsverfahren

  • Im mecom-bildkanal und im mecom-textkanal: IPTC und Übertragung im IIM-Format (JFIF).
  • Zusätzlich im Medienbereich zunehmend NewsML-G2.
  • Im Geschäftsbereich BOS nutzt mecom den CAP-Standard.

Selektionen

  • Weitgehende Selektier- und Adressiermöglichkeiten beim Versand ebenso wie Selektions- und Suchmöglichkeiten beim Empfang.
    Beispielsweise beim Meldungsversand per MoWaS oder bei der Übermittlung per mecom-bildkanal individuelle Verteiler/Empfängerlisten. Nur jene Empfänger die Daten verwerten dürfen, erhalten sie.

Standardisierung

  • Nutzung und Einhaltung anerkannter Standards.
  • Auf der Versandseite, ebenso wie auf der Empfangsseite, schon bisher gewohnte Verfahrensweisen.

Preiswert

Übermittlung per Satellit

  • Zuständigkeit eindeutig.
  • Im Störungsfall kann sofort mit der Fehlerbeseitigung begonnen werden.
  • Dies reduziert technische Kosten signifikant.

Übermittlung per öffentliches Internet

  • Für jede Übermittlung über das öffentliche Internet werden mehrere 100 unterschiedliche technische Systeme genutzt.
  • Zuständigkeit beim jeweils verantwortlichen Prozesspartner.
  • Verantwortlichkeit in der Regel unklar.
  • Vor Fehlerbeseitigung zunächst Feststellung der Zuständigkeiten.
  • Garantien von allen Beteiligten immer nur bis zum „Übergabepunkt“ .

Technik: Übermittlung per Satellit

  • Der Versand der Meldungen erfolgt von jedem beliebigen PC aus. Spezialhardware oder Erweiterungen werden nicht eingesetzt.
  • Eigene Rechenzentren an getrennten Standorten mit eigenen Satelliten-Uplinks und reservierter Bandbreite.
  • Bundesweit flächendeckend installierte Satellitenempfangsanlagen erreichen alle relevanten Tages- und Sonntagszeitungen, Magazine und Fernsehanstalten, Verlage, Druckereien, öffentliche Einrichtungen, Behörden, Parteien usw.
  • Einrichtung und Einbindung der Satelliten-Empfangseinrichtungen durch mecom.

Uplink 1 Dach 120823-182958_6658

Empfangslösungen für den mecom-textkanal

  • Bundesweit hat mecom flächendeckend Satellitenempfangsanlagen installiert und erreicht alle relevanten Tages- und Sonntagszeitungen, Magazine und Fernsehanstalten.
  • Mit den mecom-agentur-news können die Textmeldungen in jedem Webbrowser ge­sichtet werden.
  • Alternativ ermöglicht der mecom-newsserver als Empfangssystem die Anbindung an und Einbindung in eigene interne Netzwerke. Auch hier erfolgt die Sichtung der Meldungen am Arbeitsplatz per Browser oder alternativ per interner Softwarelösung, z.B. mit einem Redaktionssystem.
Workflow im mecom-textkanal
Workflow im mecom-textkanal

Agenturen im mecom-textkanal


footer-logo2-afp
AFP Agence France-Presse


footer-logo3-epd
epd, Evangelischer Pressedienst


Logo COM.BOX-WINET
COM.BOX-WINET – MEDIENNETZ.DE


Logo Destatislogo na news aktuell
Statistisches Bundesamt (über news aktuell)


Logo DGAP
DGAP Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität


Logo myNewsDesk
Mynewsdesk


logo IPS
IPS Inter Press Service


Logo BBK
BBK, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe mit Lagezentren der Bundesländer

Symbol Digitale Satellitenkommunikation