Datenübertragung für Nachrichtenagenturen

Ob Text, Bild, Grafik, Audio oder Video – Nachrichtenagenturen müssen aktuelle Inhalte sicher und zuverlässig an zahlreiche Kunden ausliefern.

Empfänger müssen sich darauf verlassen können, dass sie das neueste Nachrichtenmaterial zeitnah und simultan erhalten.

Wir erfüllen diese Anforderungen und bieten ergänzend zur besonders sicheren Satellitenübermittlung im Broadcast-Verfahren alternative Übertragungswege über das öffentliche Internet.

Wählen Sie für weiterführende Informationen:

Vorteile der Übermittlung per Satellit

Komfortabel

  • Zur Unterstützung von Versendern und Empfängern steht das mecom-Serviceteam 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr zur Verfügung.

Für Versender

  • Jeder beliebige PC kann zum Versand von Meldungen genutzt werden. Selbst Smartphones lassen sich als Sendeeinheit nutzen.
  • Für besondere Sicherheitsbedürfnisse entwickeln wir für und mit Ihnen effiziente Lösungen.

Für Empfänger

  • Die Daten werden in Ihre vorhandene interne Netzinfrastruktur eingebunden.
  • mecom richtet die technischen Systeme für den Empfang per Satellit bei und mit Ihnen ein.

Abdeckung

  • Im Medienbereich: alle relevanten Tages- und Sonntagszeitungen, Magazine und Fernsehanstalten inklusive deren Webportalen.
  • Im Geschäftsbereich BOS: MoWaS Satelliten-Empfänger beim Bund, in den Ländern, den Kommunen, den Gemeinden bis hin zu einzelnen eingebundenen Partnern erreichbar.

Gleichbehandlung

  • Alle Meldungen an alle Empfänger zeitgleich, insbesondere in Krisenzeiten wenn das Internet erhöhter Belastung ausgesetzt ist oder dann, wenn die Strukturen des World Wide Web technische Störungen aufweisen.
  • Die gleichzeitige Übermittlung an alle Empfänger gewährleistet Chancengleichheit für die Nutzung der Daten.

Authentizität

  • Durch die besondere Art der Datenübermittlung kommen die Meldungen immer „im Original“ vom Absender bei den Empfängern an.

Schnelligkeit

  • Durch wenige zwischengeschaltete Systeme im Vergleich zu anderen Übertragungswegen wird die Übertragungsgeschwindigkeit immer optimal genutzt.
  • Keine Zeitverluste, besetzte oder gestörte Anschlüsse, die beispielsweise geringere Abdruckchancen zur Folge hätten oder verspätete Reaktionen auf Ereignisse bedeuten könnten.

Zuverlässig

  • Seit mehr als 13 Jahren, rund um die Uhr, aktuelle Meldungen als Text oder Bild an tausende Empfänger.
  • Die doppelte Ausführung aller relevanten technischen Einrichtungen bei mecom sichert ein höchstes Maß an Ausfallsicherheit.
  • Eindeutige Zuständigkeit sorgt für unverzügliche Störungsbeseitigung.

Einheitliches Meldungsverfahren

  • Im mecom-bildkanal und im mecom-textkanal: IPTC und Übertragung im IIM-Format (JFIF).
  • Zusätzlich im Medienbereich zunehmend NewsML-G2.
  • Im Geschäftsbereich BOS nutzt mecom den CAP-Standard.

Selektionen

  • Weitgehende Selektier- und Adressiermöglichkeiten beim Versand ebenso wie Selektions- und Suchmöglichkeiten beim Empfang.
    Beispielsweise beim Meldungsversand per MoWaS oder bei der Übermittlung per mecom-bildkanal individuelle Verteiler/Empfängerlisten. Nur jene Empfänger die Daten verwerten dürfen, erhalten sie.

Standardisierung

  • Nutzung und Einhaltung anerkannter Standards.
  • Auf der Versandseite, ebenso wie auf der Empfangsseite, schon bisher gewohnte Verfahrensweisen.

Preiswert

Übermittlung per Satellit

  • Zuständigkeit eindeutig.
  • Im Störungsfall kann sofort mit der Fehlerbeseitigung begonnen werden.
  • Dies reduziert technische Kosten signifikant.

Übermittlung per öffentliches Internet

  • Für jede Übermittlung über das öffentliche Internet werden mehrere 100 unterschiedliche technische Systeme genutzt.
  • Zuständigkeit beim jeweils verantwortlichen Prozesspartner.
  • Verantwortlichkeit in der Regel unklar.
  • Vor Fehlerbeseitigung zunächst Feststellung der Zuständigkeiten.
  • Garantien von allen Beteiligten immer nur bis zum „Übergabepunkt“ .

Technik: Übermittlung per Satellit

  • Der Versand der Meldungen erfolgt von jedem beliebigen PC aus. Spezialhardware oder Erweiterungen werden nicht eingesetzt.
  • Eigene Rechenzentren an getrennten Standorten mit eigenen Satelliten-Uplinks und reservierter Bandbreite.
  • Bundesweit flächendeckend installierte Satellitenempfangsanlagen erreichen alle relevanten Tages- und Sonntagszeitungen, Magazine und Fernsehanstalten, Verlage, Druckereien, öffentliche Einrichtungen, Behörden, Parteien usw.
  • Einrichtung und Einbindung der Satelliten-Empfangseinrichtungen durch mecom.

Uplink 1 Dach 120823-182958_6658